Suche

50 LÖSCHANLAGEN FÜR SIZILIEN

Aktualisiert: Apr 14

Sizilien zählt zu den Regionen in Italien, die jährlich am meisten unter Wald- und Vegetationsbränden zu leiden haben. Durchschnittlich 1000 Großeinsätze gilt es in den Sommermonaten zu bestreiten, viele davon halten über Tage an und werden sowohl

aus der Luft, als auch vom Boden aus bekämpft.


Der italienische Zivilschutz hat deshalb die Feuerwehren dieser besonders sensiblen Waldbrandregion mit 50 geländegängigen, vom italienischen Aufbauhersteller Carrozzeria B.M. gefertigten Fahrzeugen ausgestattet, die mit Druckluftschaumanlagen von Schmitz One Seven bestückt wurden. Im Vorfeld wurden die Fahrzeugkonfigurationen im enger Zusammenarbeit mit der italienischen One Seven Vertretung Piemme & Matacena und Schmitz One Seven in Luckenwalde abgestimmt und an die einsatztaktischen Besonderheiten der lokalen Feuerwehren angepasst.


Die auf einem Mitsubishi 4x4 Fahrgestell basierenden Pick-up Aufbauten verfügen über eine Doppelkabine und eine offene Ladefläche, auf der jeweils eine Schmitz One Seven OS-800-T Druckluftschaum-Anlage und ein 300 Liter Wassertank installiert sind. Die selbstbetriebene Löschanlage kann bis zu 800 l/min Druckluftschaum erzeugen.


Für die Schaumerzeugung wird das biologisch abbaubare One Seven Schaummittel der Klasse A mit einer Zumischrate von nur 0,3 % eingesetzt.


Zwei auf der Anlage montierte Haspeln mit jeweils 45 Meter S 25 Schlauch, ermöglichen den zeitgleichen Einsatz von zwei Druckluftschaumrohren, was vor allem zum Ablöschen von Bodenfeuer bestens geeignet ist.